Byebye Carly

In Davos stand sie angeblich noch mit ganzen Herzen hinter Hewlett-Packard (gesehen auf CNN am 27.11.05), nun steht sie vor der Tür: Der HP-Verwaltungsrat hat den Vertrag mit CEO Carly Fiorina ab sofort beendet.

Deutliche Worte findet Jeff Matthews von Ram Partners:

They spent $24 billion in HP stock buying Compaq, and they probably could have wired $24 billion directly to the bottom of the ocean and been in about as good shape as they are now.“ (Quelle)

0 Gedanken zu “Byebye Carly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.