MSN Messenger im Unternehmensnetz blockieren

In der Knowledge Base findet sich ein Artikel, in dem Microsoft beschreibt, wie man unternehmensweit die Kommunikation mit dem MSN Messenger blockiert:

1. Blockieren Sie den eingehenden Datenverkehr zum TCP-Port 1863.
2. Blockieren Sie den HTTP-Zugriff auf „messenger.hotmail.com“.

Falls Sie auch den Zugriff auf MSN Web Messenger unterbinden möchten, müssen Sie den HTTP-Zugriff auf „webmessenger.msn.com“ blockieren.

Das löst allerdings nicht das Problem, das der kleine Störenfried weiterhin auf jedem Windows-XP-Rechner vorinstalliert bleibt. Dagegen helfen nur kleine Tools wie zum Beispiel XP-Antispy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.