Big Poker Business

PokerDeutsche Anwender wundern sich zuweilen über Spam-Mails und -Kommentare in Weblogs, die für Online-Poker (Hold’em!) Werbung machen. Hier zu Lande ist damit wohl noch kein Blumentopf zu gewinnen. Anders in den USA.

Weltweit zocken jeden Tag rund 1,8 Millionen Spieler auf Online-Poker-Webseiten, schreibt Newsweek in einer der letzten Ausgaben. 70 Prozent der Gamer seien Nordamerikaner, obwohl dieses Business dort eigentlich verboten ist.

Aber wen interessiert das schon. Online-Poker ist Big Business. Der jährliche Umsatz sei seit 2001 von 82,7 Millionen Dollar auf satte 2,4 Milliarden Dollar gestiegen, schreibt Newsweek. Noch in diesem Jahr sei mit einer weiteren Verdopplung zu rechnen. Das amerikanische Magazin beleuchtet das Thema übrigens von einer recht positiven Seite. Wer den Artikel liest. wird danach vermutlich eher in Firmen wie PartyGaming investieren wollen. Die Aktien dieses Unternehmens sind seit dem Public Going an der Londoner Börse stark gestiegen.

Trotz den zugegeben mittlerweile effektiven Gegenmaßnahmen werden Internet-Nutzer angesichts dieser und vergleichbarer „Erfolgsstorys“ wohl weiterhin mit massenhaftem Spam für Online-Poker leben müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.