Firefox vs. Internet Explorer: Wer ist unsicherer?

Viel Aufhebens wird derzeit um den neuen Internet Security Threat Report Volume VIII von Symantec gemacht, in dem steht, dass in den vergangenen sechs Monaten 25 Sicherheitslücken in Firefox gefunden wurden, aber nur 13 im IE.

Allerdings zählt der Sicherheitsanbieter nur Probleme, die auch vom Browser-Hersteller bestätigt wurden. Bei Secunia finden sich laut Silicon.com 19 weitere unbestätigte Lücken für den IE, aber nur drei bei Firefox.

Dazu kommt, dass der Internet Explorer schon deutlich länger erhältlich ist. Wenn man alle im IE gefundenen Lücken zusammenrechnet, dürfte man auf eine deutlich höhere Zahl von Problemen kommen …

Bei aller Liebe zu Firefox muss man jedoch zugestehen, dass Ollie Whitehouse vom Symantec-Research-Team recht hat, wenn er sagt:

„As Firefox becomes more popular, it becomes a more attractive target. People who have swapped [from IE to Firefox], even if this is a blip, should ask whether the assumption that Firefox is more secure than IE is valid anymore. They shouldn’t just rely on changing their browser but may think about having to look at a different configuration.“

Eine interessante Diskussion über das Security-Konzept des neuen IE7 läuft derzeit im IEBlog ab. Dort sind auch die Entwickler aktiv und beantworten Fragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.