Bankautomaten-Hacking

Nicht ganz taufrisch, aber trotzdem interessant: Das Police Department der University of Texas in Austin (was es alles gibt) warnt vor Betrügern, die Bankautomaten manipulieren. Die Ganoven installieren ein Lesegerät, das auf dem Karten-Slot angebracht wird, und zusätzlich eine kleine Kamera, die in einem Prospektbehälter versteckt wird. Die Daten werden drahtlos an die Verbrecher gesendet, die sich in der Nähe in einem Fahrzeug verbergen.

ATM1

Zuerst wird das Lesegerät angebracht.

ATM2

Wer nicht genau hinschaut, bemerkt den Unterschied nicht.

ATM3

In diesem Broschürenbehälter verbirgt sich eine kleine Kamera.

ATM4

An der Seite des Bankomaten angebracht, ist die Kamera nicht zu sehen, hat aber volles Blickfeld auf die Tastatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.