Eee-PC mit Windows XP und Datenpakete von T-Mobile

Asus hat gerade zwei ellenlange Pressemitteilungen verschickt, die in all dem Marketing-Geschwurbel ein paar Neuigkeiten enthalten.

Windows auf dem Eee-PC

Es wird also definitiv einen Eee-PC mit Windows XP geben. Finde ich interessant, weil Microsoft sich ja eigentlich von XP verabschieden wollte. Nur um bei diesem Trend dabei zu sein, macht der Konzern hier also eine ziemliche Kehrtwende. Möglicherweise wird der Eee-PC bald der einzige PC sein, auf dem man noch ein vorinstalliertes XP erhalten kann.

Laut einer Kollegin, die auf der Asus-Pressekonferenz heute auf der Cebit war, wird es sich dabei eventuell sogar um den Eee-PC 900 handeln. Ich bin mir da aber nicht ganz so sicher. Sie sagte nämlich auch, dass die PK extrem gut besucht gewesen sei. Aufgrund der Masse der anwesenden Journalisten habe nur etwa die Hälfte ein Headset bekommen können, um den chinesisch-sprachigen Teil zu verstehen (sie hatte keins ergattern können). Als Erscheinungstermin für den Eee-PC mit XP nannte sie das zweite Quartal.

Mobil surfen mit dem Eee-PC

Demnächst wird es in den T…-Läden einen Eee-PC 4G zum gewohnten Preis von 299 Euro geben, mit dem man „300 Freistunden T-Mobile-Hotspot genießen kann“. Kein Wort darüber, in welcher Zeitspanne man die 300 Stunden verbrauchen muss und ob sie verfallen.

Darüber hinaus hatte ich recht (mir selbst auf die Schulter klopf), als ich gestern vermutet habe, dass es ein HSDPA-Bundle geben wird. Konkrete Infos dazu sollen aber erst kommende Woche veröffentlicht werden.

Weitere Beiträge zum Eee-PC:
Der nächste Eee-PC von Asus
Eeedora: Fedora für den Eee-PC
Display-Unterschied Eee-PC vs. XO Laptop
Meine Erfahrungen mit dem Eee-PC von Asus

0 Gedanken zu “Eee-PC mit Windows XP und Datenpakete von T-Mobile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.