Neues Kit enthält Virtual Disk Manager und Diskmount

Vmware hat ein neues Toolkit veröffentlicht, mit dem Entwickler Zugriff auf virtuelle Festplatten erhalten sollen. Das Vmware Virtual Disk Development Kit 1.0 lässt sich nach einer Web-Registrierung kostenlos herunterladen. Ich bin kein Programmierer, aber Punkt 3 und 4 der folgenden Aufzählung sind auch für Endanwender interessant:

* The Virtual Disk library, a set of C function calls to manipulate virtual disk (VMDK) files.
* C++ code samples that you can build with either Visual Studio or the GNU C compiler.
* Virtual Disk Manager utility to manipulate offline VMDK files on Windows or Linux (clone, create, relocate, rename, grow, shrink, or defragment).
* DiskMount utility to access files and file systems in virtual disks on Windows or Linux.
* Documentation about the Virtual Disk library and the command-line utilities.

Das etwas über 11 MByte große EXE-Archiv enthält also den Virtual Disk Manager (Built 85132), mit dem sich virtuelle Festplatten bearbeiten lassen, sowie Diskmount (Version 3.0.3 Build-84675), mit dem sich eine virtuelle Festplatte vom Wirt aus Mounten lässt. Normalerweise liegen diese nur den kostenpflichtigen Produkten von Vmware bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.