Lauschangriff per Trojaner

Die Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern sieht sich mit Spionagevorwürfen konfrontiert. Die dem Landesfinanzministerium unterstellte Behörde hatte ein Detektivbüro mit der Beschaffung von Informationen für einen Zivilprozess beauftragt. Dabei drang einer der Ermittler in einen privaten Computer ein und spähte den E-Mail-Verkehr per Trojaner aus. (Spiegel Online)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.