Zeitstempel unter Windows

Windows speichert für jede Datei prinzipiell drei verschiedene Zugriffszeiten:

  • Die Modification Time, die besagt, wann eine Datei das letzte Mal geändert und abgespeichert wurde.
  • Die (Last) Access Time, die besagt, wann eine Datei das letzte Mal geöffnet und betrachtet wurde.
  • Die Creation Time, die besagt, wann eine Datei erstellt wurde.

Alles zusammen ist ein dreifacher Zeitstempel für jede Datei, den man auch MAC-Time (Modification, Access, Creation) nennt.

Jemand, der einen PC oder einen Server professionell unter die Lupe nimmt, interessiert sich besonders für die Last Access Time, da man damit beispielsweise belegen kann, dass eine einmal heruntergeladene Datei zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal geöffnet wurde oder eben nicht.

Ob ein Windows-Rechner den Last-Access-Time-Stempel jedoch überhaupt aktualisiert, hängt vom Registry-Schlüssel NtfsDisableLastAccessUpdate ab, der sich unter HKLMSYSTEMCurrentControlSetControlFileSystem findet. Steht der Wert auf 0 oder ist der Schlüssel nicht vorhanden, aktualisiert Windows den Zeitstempel automatisch. Steht er dagegen auf 1, vermerkt Windows keine weiteren Zugriffszeiten bei denen keine Schreibzugriffe erfolgen.

Unter Vista hat Microsoft den Wert von NtfsDisableLastAccessUpdate selbst auf 1 gesetzt, wahrscheinlich, um das nicht gerade als Turbo bekannte System durch die zusätzlichen Schreibzugriffe nicht noch weiter zu belasten. Unter XP (und eventuell Windows 2000) ist der Registry-Schlüssel normalerweise nicht vorhanden, lässt sich aber nachträglich leicht an der richtigen Stelle im Registry-Editor per Rechtsklick und Auswahl von „Neu, DWORD-Wert“ erstellen und per Doppelklick auf 1 setzen. Anschließend den PC neustarten, um die Änderung zu aktivieren.

Dadurch blockiert man einerseits zusätzliche Datenspuren und beschleunigt gleichzeitig noch das eigene System.

0 Gedanken zu “Zeitstempel unter Windows

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.