Evolution-Mail platzsparend einrichten

Zuerst war ich ja nicht so angetan von Evolution. Aber ich habe mich entschieden, dem auf dem NB100-11R von Toshiba vorinstallierten Mail-Client eine Chance zu geben, bevor ich mich nach Alternativen umsehe. Das Programm bietet neben Mail, auch eine Verwaltung für Kontakte, Aufgaben, Notizen und einen Kalender. Also genau die Funktionen, die ich von einem Mini-Notebook mit Ubuntu erwarte, das ich vor allem wie einen PDA nutzen möchte.

In der Standardeinstellung ist die Mail-Komponente von Evolution auf einem kleinen Display kaum nutzbar, wenn man weiterhin die klassische dreigeteilte Ansicht (links die Mail-Ordner, rechts oben die Mail-Übersicht, darunter der Text der gerade ausgewählten Mail) haben möchte. Nach einigen Anpassungen bin ich aber ganz zufrieden. Im Folgenden die wichtigsten Konfigurationsänderungen.

1. Unterhalb der Mail-Ordner blendet Evolution fünf Buttons mit nebenstehender Beschreibung für die verschiedenen Hauptfunktionen des Programms ein. Mit dem Befehl „Ansicht, Erscheinungsbild der Schaltflächen, Nur Symbole“ lassen sich die Beschreibungen verbergen, so dass nur noch die Buttons übrig bleiben.

Wer will, kann die Buttons mit „Ansicht, Erscheinungsbild der Schaltflächen, Schaltflächen verbergen“ komplett ausblenden. Zum Wechseln zwischen den Hauptfunktionen dienen dann die folgenden Tastatur-Shortcuts:

[Strg 1] E-Mail
[Strg 2] Kontakte
[Strg 3] Kalender
[Strg 4] Aufgaben
[Strg 5] Notizen

2. Als nächstes habe ich die störende Werkzeugleiste entfernt, die mit ihren übergroßen Buttons viel zu viel Platz verbraucht. Dazu dient der Menübefehl „Ansicht, Anordnung“ und dann das Häkchen vor „Werkzeugleiste anzeigen“ entfernen.

Auch hier lassen sich die wichtigsten Funktionen per Shortcut aufrufen:

[Strg N] Neue E-Mail
[Strg R] Antwort
[Strg Shift R] Antwort an alle
[Strg F] Weiterleiten
[Strg J] Als Spam markieren

Die meisten Befehle lassen sich außerdem über das Menü „Nachricht“ aufrufen. Dort stehen auch weitere Shortcuts.

3. Als nächsten Schritt habe ich die fünf Header-Zeilen reduziert, die Evolution zu jeder E-Mail anzeigt. Dazu muss man „Bearbeiten, Einstellungen“ aufrufen und dann „E-Mail-Einstellungen“ sowie den Reiter „Kopfzeilen“ aufrufen. Ich habe die Häkchen vor „Antwort an“ und vor „Datum“ entfernt. Wer will, kann die angezeigten Header-Zeilen aber natürlich noch weiter reduzieren. So sehen meine Einstellungen momentan aus:

Ein vollständiger Header der ausgewählten Mail lässt sich mit [Strg U] anzeigen.

4. Über „Ansicht, Anordnung, Statusleiste anzeigen“ wird außerdem die Statuszeile am unteren Fensterrand ausgeblendet. Die habe ich aber vorerst drin gelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.