Windows-Kommandozeile: Alle Startvarianten

Auch hartnäckige „Mausschubser“ benötigen immer wieder die Eingabeaufforderung von Windows, um etwa eine Webseite anzupingen, Systeminfos auszulesen oder um zum Beispiel Regeln für Windows-Passwörter zu konfigurieren. Wie so oft unter Windows gibt es mehrere Möglichkeiten, die Eingabeaufforderung zu öffnen. Die wichtigsten stelle ich in diesem Grundlagenartikel vor.

kommandozeile öffnen

In einem Fenster der Kommandozeile lassen sich nützliche Befehle wie das hier gezeigte „ping“ ausführen, für die Windows keine eigenen grafischen Tools mitbringt.

1) Kommandozeile öffnen ohne Admin-Rechte

Die schnellste Methode, um ein Fenster der Eingabeaufforderung zu öffnen, ist [Windows R] oder die Windows-Taste zu drücken und den Befehl cmd einzugeben. Wer lieber die Maus bedient, der ruft stattdessen „Start, Alle Programme, Zubehör, Eingabeaufforderung“ auf. Egal welchen Weg Sie bevorzugen, beide öffnen ein Fenster der Eingabeaufforderung ohne Admin-Rechte.

2) Kommandozeile öffnen mit Admin-Rechten

Viele PC-Nutzer hangeln sich mühselig durch das Startmenü von Windows 7, wenn sie ein Fenster der Kommandozeile mit Admin-Rechten benötigen. Dazu rufen sie ebenfalls „Start, Alle Programme, Zubehör“ auf und klicken mit der rechten Maustaste auf „Eingabeaufforderung“. Dann wählen sie „Als Administrator öffnen“ aus.

Dabei geht es viel einfacher: Drücken Sie die Windows-Taste und tippen Sie cmd in das Eingabefeld ein. Drücken Sie jetzt aber nicht [Eingabe], sondern stattdessen die Tastenkombination [Strg Umschalt Eingabe]. Ein Fenster der „Benutzerkontensteuerung“ öffnet sich. Klicken Sie auf „Ja“, um die Kommandozeile mit Admin-Rechten zu starten.

3) Verknüpfung auf dem Desktop

Kommandozeile öffnen als admin

Das Häkchen sorgt dafür, dass diese Verknüpfung immer ein Fenster der Eingabeaufforderung mit Admin-Rechten öffnet.

Die Kommandozeile lässt sich wie andere Programme auch über einen Doppelklick auf eine Verknüpfung auf dem Desktop öffnen. Das geht so: Verkleinern Sie zunächst alle Programme, so dass Sie Ihren Desktop sehen. Rufen Sie dann wieder „Start, Alle Programme, Zubehör“ auf und ziehen Sie „Eingabeaufforderung“ mit gedrückter rechter Maustaste auf eine freie Stelle auf Ihrem Desktop. Lassen Sie die rechte Maustaste los und wählen Sie aus dem Menü „Verknüpfung hier erstellen“ aus.

Ein Doppelklick auf die neue Verknüpfung öffnet die Eingabeaufforderung ohne Admin-Rechte. Wenn die Verknüpfung stattdessen immer ein Fenster mit Admin-Rechten öffnen soll, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung und wählen Sie „Eigenschaften“ aus. Wechseln Sie zum Reiter „Verknüpfung“ und klicken Sie auf „Erweitert“. Setzen Sie in dem neuen Fenster das Häkchen vor „Als Administrator ausführen“ und bestätigen Sie zwei Mal mit „Ok“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.