Grundlagen: Java ohne Ask-Toolbar installieren

Eigentlich empfehle ich ja, Java gar nicht mehr auf einem PC zu installieren. Aber es gibt Situationen, wo man es dann doch braucht und sei es nur, um Minecraft spielen zu können.

Warum rate ich von der Installation ab? Erstens ist Java immer noch weit verbreitet und wird deswegen gerne als Angriffsziel ausgewählt. Zweitens enthält Java „traditionell“ unheimlich viele Sicherheitslücken und drittens packt Oracle die überflüssige Ask-Toolbar mit ins Setup, die sich als Standardsuchmaschine im Browser einnistet und die Startseite ändert.

Java ohne Ask installieren

Wenn man auf die Oracle-Webseite geht, um Java herunterzuladen, bekommt man nur noch einen kleinen Downloader, der nach dem Start dann die eigentlichen Installationsdateien von Java herunterlädt. Hier muss man aufpassen, wenn das folgende Fenster erscheint:

Java ohne Ask

Die rot markierten Häkchen müssen entfernt werden, damit die Ask-Toolbar nicht mit Java installiert wird.

Bevor man auf „Weiter“ klickt, sollte man unbedingt die beiden rot markierten Häkchen entfernen. An dieser Stelle muss man jedes Mal aufpassen, wenn man Java installieren oder aktualisieren will. Es gibt aber noch einen kleinen Registry-Trick, wie man sich die Mühe erleichtern kann.

Java IMMER ohne Ask installieren

Drücken Sie [Windows R] und geben Sie den Befehl regedit ein. Der Registrierungseditor von Windows öffnet sich. Nun gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Wenn Sie ein 32-Bit-Windows verwenden, dann navigieren Sie jetzt zu „HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\JavaSoft“.
  • Bei einem 64-Bit-Windows navigieren Sie zu „HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Wow6432Node\JavaSoft“.

Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste ins rechte Feld und wählen Sie „Neu, Zeichenfolge“ aus. Nennen Sie die neue Zeichenfolge SPONSORS. Klicken Sie danach doppelt darauf und ändern Sie den „Wert“ in DISABLE.

Java registry sponsors disable

Hier ist die Änderung für ein 64-Bit-Windows zu sehen, die die Installation der Ask-Toolbar in Zukunft verhindert.

Noch einfacher geht es mit den folgenden Kommandozeilenbefehlen. Öffnen Sie ein Fenster der Kommandozeile mit Admin-Rechten und geben Sie danach einen der folgenden Befehle ein. Der erste ist wieder für ein 32-Bit-System, der zweite für 64 Bit:

reg add HKLM\software\javasoft /v „SPONSORS“ /t REG_SZ /d „DISABLE“ /f

reg add HKLM\SOFTWARE\Wow6432Node\JavaSoft /v „SPONSORS“ /t REG_SZ /d „DISABLE“ /f

Sie können den für Ihr Betriebssystem passenden Befehl auch mit der Maus markieren und die Zwischenablage kopieren. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste in das Fenster der Kommandozeile und wählen Sie „Einfügen“ aus.

java ohne ask auf der kommandozeile

Die Installation der Ask-Toolbar lässt sich auch mit einem Kommandozeilenbefehl verhindern.

Update: Zu diesem Thema haben ich meinen ersten Screencast erstellt, der die Bearbeitung der Registry zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.