Virtuelle Test-PCs (Teil 2/5): Windows-ISO bearbeiten

Im ersten Teil der Serie habe ich beschrieben, welche Möglichkeiten es gibt, sich kostenlos eine ISO-Datei mit Windows zu besorgen. Diese ISO-Dateien sind allerdings jeweils nur auf eine einzige Version von Windows beschränkt, also zum Beispiel entweder auf Windows 7 Home Premium, auf Windows 7 Professional oder Windows 7 Ultimate.

Mit etwa Winrar lässt sich die ISO-Datei mit Windows 7 leicht entpacken.

Mit etwa Winrar lässt sich die ISO-Datei mit Windows 7 leicht entpacken.

Wer mehrere virtuelle Test-PCs mit unterschiedlichen Windows-Versionen installieren will, benötigt also eigentlich mehrere der ISO-Dateien.

Es gibt aber einen einfachen Trick, mit dem man sich eine persönliche ISO-Datei erstellt, mit der sich alle Windows-7-Varianten installieren lassen. Nur die 32- und 64-Bit-Versionen lassen sich mit diesem Trick nicht zusammenfassen.

Neben der ISO-Datei werden noch ein Entpacker wie etwa Winrar und das Brennprogramm Imgburn benötigt. Read More …

Fehler in Jellybean Keyfinder: „Dem Client fehlt ein erforderliches Recht“

keyfinderDer Product Keyfinder von Magical Jelly Bean ist immer dann nützlich, wenn ihr noch eine Festplatte herumliegen habt, auf der sich eine alte Windows-Version befindet, von der ihr den Schlüssel benötigt. Der Keyfinder liest die Seriennummer aus und speichert sie bei Bedarf in einer kleinen Textdatei.

Bei der Installation der Freeware solltet ihr aber aufpassen. Im Dialog „Roll Around installieren“ bietet die Setup-Routine die Installation einer Adware an. Wer die nicht braucht (wer braucht sowas schon?), der wählt „Benutzerdefinierte Installation“ aus und entfernt dann das Häkchen vor „Installieren Sie Roll Around …“.

Read More …